Sascha Edenhofer


Akteur, Regisseur, Autor & Kulturmacher

auf und hinter den kulissen

1984 im niederbayrischen Deggendorf geboren, kam er über das Schulspiel erstmals mit der "Bühne" in Berührung und von ihr bis heute nicht mehr los. Beruflich als Angestellter für einen Industriekonzern tätig,  bildete er sich in seiner Freizeit im Bereich Theater- und Kulturmanagement fort und zehrt vom Erfahrungsschatz intensiver Zusammenarbeit mit Profi-Regisseuren (W. Folger, Ch. Schidlowski, J. Reitmeier u.a.) ebenso, wie von der Stimmbildung für bisherige Musikprojekte (K. Salkovic-Lang, M. Becker, St. Lorenz u.a.).

 

er liebt und lebt es


 

Ob als Mitglied im Ensemble, als Solist am Gesang wie am Akkordeon oder als Veranstalter und Produzent, seine Leidenschaft zur Bühne und die Liebe fürs Detail sind präsent.

 

Für seine "Szenische Laudatio auf Straubings 800 Jahre alte Neue" wurde er für den Kulturpreis des Bezirks Niederbayern nominiert. 

Seit November 2016 lenkt er die Geschicke des Kulturvereins KiS für seinen Heimatort Schwarzach und tourt mit seinem Musikcomedyprogramm Der einsame Gigolo.

 

AKTUELL Kürzlich wurde er als neuer Spielleiter der Festspielgemeinschaft St. Englmar sowie als neuer künstlerischer Leiter der Waldfestspiele Bad Kötzting vorgestellt.

bisherige Projekte


Munkelei